skip to Main Content

Marketing-Tools für den scrappbook Print Shop

Marketing-Tools für den scrappbook Printshop

Mit dem scrappbook Print Shop kannst du deinen Kunden professionelle Fotoprodukte anbieten, ohne dass du dich um die gesamte Abwicklung kümmern musst. Alles was du dafür tun musst, ist eine Preisliste anzulegen (oder die Standard-Preisliste zu benutzen) und den Shop mit einem Klick zu aktivieren. Deine Kunden können dann ihre Lieblingsbilder ganz einfach selber bestellen und wir übernehmen die Bestellabwicklung, die Zahlungsabwicklung und alles weitere für dich und zahlen dir am Ende des Monats deinen Gewinn aus. Um deine Umsatzmöglichkeiten über den scrappbook Print Shop noch weiter zu steigern, haben wir nun eine neue Funktion bereitgestellt: die Marketing-Tools. Mehr zu den Marketing-Tools erfährst du in diesem Artikel.

    1. Welche Marketing-Tools gibt es?
    2. Warum sollte ich die Marketing-Tools benutzen?
    3. Wie kann ich den meisten Umsatz über meinen Print Shop generieren?

Welche Marketing-Tools gibt es?

Aktuell bietet scrappbook dir fünf verschiedene Marketing-Tools bzw. Marketing-Strategien, die sich kombinieren lassen, aber auch unabhängig voneinander einsetzbar sind.

Gutscheincode Vermarktung

Aktiviere die Option „Gutschein Code vermarkten“, wenn du deinem Kunden einen Rabatt für den Shop zur Verfügung stellen möchtest:

Sofern du beim Versand der entsprechenden Galerie den Haken bei „E-Mail Adresse wurde im Zusammenhang mit einem Kauf ermittelt“ gesetzt hast, bekommt dein Kunde nun drei personalisierte E-Mails, in denen er an den Gutscheincode erinnert wird.

Abgebrochener Warenkorb Erinnerung

Wenn dein Kunde bereits Artikel in den Warenkorb gelegt hat, aber den Kauf nicht abgeschlossen hat, kann diese Funktion sehr hilfreich sein, um den Kunden doch noch zu einem Kaufabschluss zu bewegen:

Sofern du beim Versand der entsprechenden Galerie den Haken bei „E-Mail Adresse wurde im Zusammenhang mit einem Kauf ermittelt“ gesetzt hast, bekommt dein Kunde nun zwei E-Mails im Abstand von einigen Tagen, die ihn an seinen noch offenen Warenkorb erinnern.

Leerer Warenkorb Produktempfehlung

Wenn du dieses Tool verwendest, erhält dein Kunde automatisch Produktvorschläge, wenn er einen Artikel im Warenkorb hatte und diesen wieder entfernt hat. Hiermit kannst du deinem Kunden einen kleinen Anreiz geben und Hilfestellung leisten, falls er nicht den passenden Artikel gefunden hat:

Nachdem der Artikel aus dem Warenkorb entfernt wurde, werden direkt im Warenkorb Produktempfehlungen angezeigt. Zusätzlich erhält dein Kunde 12 Stunden später eine personalisierte E-Mail mit Produktvorschlägen.

Kostenloser Versand

Du möchtest deinem Kunden einen kostenlosen Versand anbieten, um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass er in deinem Shop etwas bestellt? Dann aktiviere die Option „Kostenloser Versand“ und entscheide selbst, ab welchem Warenkorb-Wert der Versand gratis sein soll:

WICHTIG: Die Versandkosten übernimmst in diesem Fall du! Plane das also am besten in deiner Preisstruktur mit ein.

Bei aktivem Gratis-Versand werden in der Online Galerie entsprechende Hinweise und Banner eingeblendet.

Automatischer Gutscheincode nach dem Kauf

Um die Wahrscheinlichkeit zu erhöhen, dass dein Kunde nach einem Kaufabschluss noch ein weiteres Mal in deinem Shop einkauft, kannst du die Option „Automatischer Gutscheincode nach dem Kauf“ anwählen:

Sobald dein Kunde eine Bestellung in deinem Shop getätigt hat und die Zahlung abgeschlossen hat, erhält er eine Bestellbestätigung. Bei aktivierter „Gutschein Code nach Kauf“-Option enthält diese Bestätigungsmail einen Zusatz mit einem automatisch generierten Gutscheincode, der auf dem von dir angelegten Gutschein basiert.

Warum sollte ich die Marketing-Tools benutzen?

Vermutlich gehörst du auch zu den Fotografen, die in ihrem Job zwar super kreativ und professionell sind, denen allerdings Themen wie Vertrieb, Marketing etc. schwerer fallen. Dadurch verliert man leider bares Geld! Denn Fotoprodukte sind auch in der Nebensaison eine super gute Möglichkeit, Umsatz zu machen.

Die Arbeit ist bereits getan: Du hast ein Fotoshooting gehabt, hast die Bilder bearbeitet und ggfs. mit deinem Kunden eine Auswahl abgestimmt und nun hast du die fertigen Bilddateien über deine Online Galerie an den Kunden ausgehändigt. Aber was passiert jetzt? In den allermeisten Fällen wird dein Kunde mit den Bildern in den nächstgelegenen Drogeriemarkt gehen und dort Abzüge drucken lassen oder bestellen. Aber wir Fotografen wissen, dass die Qualität der Abzüge dort einfach nicht unserer Arbeit entspricht. Wir machen eine professionelle und hochwertige Arbeit, haben dafür Equipment, das nicht selten mehrere Tausend Euro kostet und dann lässt unser Kunde die Fotos bei einem Billiganbieter drucken?

Stattdessen hast du jetzt die Möglichkeit, direkt über deine scrappbook Online Galerie deinem Kunden professionelle Abzüge, Fotobücher, Triplex und Co. zu verkaufen, die durch unsere sorgfältig ausgewählten Partnerlabore hergestellt werden. Und das beste: Die Einnahmen gehen abzüglich einer kleinen Provision vollständig an dich!

Die scrappbook Marketing-Tools helfen dir ab sofort dabei, die Umsätze über deinen scrappbook Print Shop weiter zu steigern, in dem sie Maßnahmen für dich übernehmen, die deinem Kunden einen Anreiz zum Kauf geben. Du musst dich nur für eine oder mehrere Tools entscheiden, diese aktivieren und schon geht das Marketing für deinen Print Shop los – ohne, dass du dich darum kümmern musst.

Wie kann ich den meisten Umsatz über meinen Print Shop generieren?

Um das meiste aus deinem Print Shop herauszuholen, empfehlen wir dir, alle Marketing-Tools parallel zu verwenden.

Man kennt es ja von sich selbst, dass man beim Shoppen in einem Online Shop von Vorteilen wie kostenlosem Versand oder Gutscheincodes nahezu magisch angezogen wird und eher einen Kauf abschließt, als wenn man plötzlich beim Check-out auf extrem hohe Versandkosten stößt. Das Aktivieren der Option “Kostenloser Versand” wird dir in etwa 30% mehr Bestellungen bescheren. Beachte aber, dass du in diesem Fall die Versandkosten tragen musst, daher solltest du das in deine Preise einkalkulieren.

Auch die Option “Abgebrochener Warenkorb” macht immer Sinn, um die Kunden in den Shop zurückzuholen, die bereits angefangen hatten, etwas zu bestellen.

Wir empfehlen dir, in jeder “fertigen” Online Galerie (also wenn du die fertig bearbeiteten Bilder an den Kunden auslieferst) alle Marketing-Tools einzusetzen, um den größtmöglichen Nutzen zu haben.

Klicke hier und melde dich jetzt kostenlos bei scrappbook an


Bildnachweis:Technology photo created by pressfoto – www.freepik.com

Back To Top

Kostenlosen Account erstellen